Die Geschichte unseres Familienbetriebes

1952

Wer in den 50er Jahren schon mit dem Auto unterwegs war, fuhr regelmäßig bei Jonas an der Zapfsäule vor, um an der ersten Gasoline-Tankstelle in Unna-Massen den Treibstoff wieder aufzufüllen. Wilhelm Jonas sen., Massens erster Tankwart, hatte eigentlich Architektur studiert, doch ihn zogen die Fahrzeuge der Marke Opel schnell in ihren Bann.

1960er

Die Faszination vom Blitz wurde von Jahr zu Jahr größer und so schloss Wilhelm Jonas sen. 1960 einen Vertrag zum Opel-Händler ab. Als autorisierter Vertragshändler wurden die Räumlichkeiten der Tankstelle schnell zu klein und so wurde im Jahre 1964 das Richtfest für die große Werkstatt nebst Ersatzteillager gefeiert. Bereits zwei Jahre später zogen die Modelle Kadett, Rekord und Kapitän in Unnas ersten Verkaufsraum um.

1970er

Je mehr Fahrzeug der Marke Opel auf Massens Straßen verkehrten, umso knapper wurde der Platz am Hellweg. Da Jonas Senior schon immer hoch hinaus wollte, wurde das Verkaufsgebäude mit einem geräumigen zweistöckigen Anbau erweitert.

1980er

Die erste Expansion stand an: Ein zweiter Standort mit firmeneigener Lackiererei und Werkstatt wurde im Unnaer Industriegebiet gegründet. Bereits fünf Jahre später erhielt auch dieser Standort einen eigenen Verkaufsraum.

1990er

Mitte der neunziger Jahre übergab Wilhelm Jonas sen. die Geschäftsführung an seinen Sohn, stand dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern aber noch lange Jahre mit Rat und Tat zur Seite.

2000er

Zur Jahrtausendwende stand im Autohaus Jonas alles unter dem Motto „alle guten Dinge sind drei“: Noch im Jahre 2000 wurde eine dritte Niederlassung in Werl eröffnet. Nachdem drei Jahre später die Marke Suzuki in die Verkaufsräume einzog, komplettierten im Jahr 2007 die Fahrzeuge der Marke Chevrolet als dritte Marke die Modell-Palette.

2010er

Mit dem Standort in Werl wurde 2011 die große Modernisierungsphase im Autohaus Jonas gestartet. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten erstrahlen die dortigen Verkaufs- und Ausstellungsräume im neuen Glanz. Direkt im Anschluss folgte 2013 die Renovierung der Show-Räume im Industriegebiet. Auch das Verkaufsgebäude in Unna-Massen zeigt sich seit 2015 im neuen Gewand und lockt die Kunden an den Hellweg. Ganz wie der Vater strebt auch der heutige Geschäftsführer Wilhelm Jonas junior stets nach neuem und so wurde im Sommer 2015 das angrenzende Firmengelände im Industriegebiet übernommen und zum heutigen Gebrauchtwagen-Zentrum umgebaut.

aktuell

Zusammen mit seinem Sohn, Kai Jonas, gründete Wilhelm Jonas im Februar 2017 einen vierten Standort in Menden (Sauerland). Zeitgleich wurde dort mit Motorrädern der Marke Suzuki die Produktpalette für die Kunden erweitert. Mit rund 90 Mitarbeitern an vier Standorten hat sich das Autohaus Jonas zum regionalen Partner rund ums Automobil für seine Kunden entwickelt.